Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt
Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt Auf einen Blick Daten und Fakten Shop Veröffentlichungen Datenerhebungen Wir über uns Links  
 





Pressemitteilungen 2018 - Februar


Seite drucken
Januar
April
Juli
Oktober
Februar
Mai
August
November
März
Juni
September
Dezember
PM 42 / 2018
22.02.2018

Gastgewerbe Sachsen-Anhalts 2017 im Plus

Das Gastgewerbe in Sachsen-Anhalt verzeichnete im Jahr 2017 einen Zuwachs bei den Umsatz- und Beschäftigtenzahlen.

Die erzielten Umsätze lagen 2017 nach vorläufigen Ergebnissen nominal, d. h. in jeweiligen Preisen, um 5,0 Prozent höher als im Jahr 2016. Nach Mitteilung des Statistischen Landesamtes war das real, also unter Berücksichtigung der Preisentwicklung, ein Anstieg um 2,9 Prozent.  

Das Gastgewerbe bilden die Bereiche Beherbergung und Gastronomie.

Im Beherbergungswesen stiegen die Umsätze nominal um 5,2 Prozent. Das entsprach einem realen Umsatzplus von 3,2 Prozent. Die klassische Hotellerie mit Hotels, Hotels garnis, Gasthöfen und Pensionen meldete ein Plus von nominal 5,3 Prozent und real 3,2 Prozent.

Im Bereich der Gastronomie wurden 2017 nominal 4,8 Prozent und real 2,7 Prozent mehr Umsätze als im Vorjahr erwirtschaftet. Überdurchschnittlich schnitten hier die Restaurants, Gaststätte, Imbissstuben und Cafés (nominal + 6,9 %; real + 4,7 %) ab.

2017 gab es im Gastgewerbe insgesamt 3,1 Prozent mehr Beschäftigte als im Vorjahresvergleich. Die Zahl der Vollbeschäftigten blieb mit plus 0,3 Prozent relativ stabil. Die Zahl der Teilzeitbeschäftigten erhöhte sich um 5,2 Prozent. Die Gastronomie meldete 4,1 Prozent mehr Beschäftigte im Vorjahresvergleich (Vollbeschäftigte + 1,2 %; Teilzeitbeschäftigte + 5,7 %). Im Beherbergungswesen lagen die Beschäftigtenzahlen 2017 um 1,1 Prozent über dem Niveau von 2016. Rückläufig war mit minus 0,9 Prozent die Zahl der Vollbeschäftigten, Teilzeitbeschäftigte gab es 3,6 Prozent mehr.

 

Umsatz und Beschäftigte im Gastgewerbe in Sachsen-Anhalt im Jahr 2017
vorläufige Ergebnisse
 

Wirtschaftszweig

Umsatz 2017

 Beschäftigte 2017

Nominal
(in jeweiligen Preisen)

Real
(in Preisen des Jahres 2010)

Veränderung gegenüber dem Vorjahreszeitraum in Prozent

Gastgewerbe insgesamt

5,0

2,9

3,1

 davon

 

 

 

   Beherbergung

5,2

3,2

1,1

     darunter

 

       Hotels, Hotels garnis, Gasthöfe,
         Pensionen


5,3


3,2


0,7

     

 

   Gastronomie

4,8

2,7

4,1

     darunter

 

       Restaurants, Gaststätten, Imbissstuben,
        Cafés u. Ä.     


6,9


4,7


5,8

       Caterer und Erbringung sonstiger
        Verpflegungsdienstleistungen  


0,9


-1,0


-0,4

 

 



Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


    Pressemitteilung    


Statistisches Landesamt
Merseburger Str. 2
06110 Halle (Saale)
Tel.: 0345 2318-702
Fax: 0345 2318-913

Internet:
http://www.statistik.
sachsen-anhalt.de
E-Mail:
pressestelle@
stala.mi.sachsen-
anhalt.de