Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt
Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt Auf einen Blick Daten und Fakten Shop Veröffentlichungen Datenerhebungen Wir über uns Links  
 





Pressemitteilungen 2018 - März


Seite drucken
Januar
April
Juli
Oktober
Februar
Mai
August
November
März
Juni
September
Dezember
PM 55 / 2018
08.03.2018

Pro-Kopf-Verschuldung betrug 3 521 EUR Ende 2016

Nach dem Ergebnis der Integrationsrechnung belief sich der Schuldenstand der Kommunen des Landes Sachsen-Anhalt beim nicht öffentlichen Bereich am 31. Dezember 2016 auf 7 906 Millionen EUR. 4 Jahre zuvor, am 31. Dezember 2012, betrug der Schuldenstand in der entsprechenden Abgrenzung 8 337 Millionen EUR. Die Schulden sanken um 5,2 Prozent beziehungsweise 431 Millionen EUR. Die Pro-Kopf-Verschuldung am Jahresende 2016 betrug 3 521 EUR. Das waren 157 EUR weniger als am Jahresende 2012. Durch die gleichzeitige Verringerung der Einwohnerzahl sanken die Schulden je Einwohner in den 4 Jahren nur um 4,3 Prozent.

Die Schuldenlast von 7,9 Milliarden EUR ergibt sich aus den Kernhaushalten der Kommunen mit 2,9 Milliarden EUR  (36,7 %), den anteiligen Schulden der sonstigen öffentlichen Fonds, Einrichtungen und Unternehmen mit 4,9 Milliarden EUR (62,5 %) und den Extrahaushalten mit 66 Millionen EUR (0,8 %).

Die Verteilung in den kommunalen Gruppen ist sehr unterschiedlich:

 

Haushalte

der

Schulden des öffentlichen Bereichs beim nicht-öffentlichen Bereich

nach der Integration am 31. Dezember 2016

 

insge-

samt

davon

je

Ein-
wohner

der Kern-

haushalte

anteilige Schulden der

Extra-

haushalte

sonst. öff.

Fonds, Einr.

u. Untern.

Millionen EUR

EUR

kreisfreien Städte

2 368

606

13

1 749

4 262

Landkreise

949

787

21

141

562

Einheitsgemeinden

4 147

1 331

31

2 784

2 794

Verbandsgemeindegebiete

442

174

0

269

2 149

 

Für die Berechnungen wurden die Schulden der öffentlich bestimmten Einheiten entsprechend der Eignerketten anteilig auf die kommunalen Haushalte aufgeteilt. Öffentlich bestimmt bedeutet, unmittelbare oder mittelbare Beteiligungen der Kernhaushalte mit mehr als 50 Prozent der Kapital- oder Stimmrechte.

 

Die Gemeinschaftsveröffentlichung der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder "Integrierte Schulden der Gemeinden und Gemeindeverbände; Anteilige Modellrechnung für den interkommunalen Vergleich; Stand 31.12.2016"; enthält Auswertungen für jedes Bundesland, Verwaltungskarten und methodischen Erläuterungen. Dazu gibt es einen Tabellenband mit den Ergebnissen für alle Kommunen Deutschlands.

 



Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


    Pressemitteilung    


Statistisches Landesamt
Merseburger Str. 2
06110 Halle (Saale)
Tel.: 0345 2318-702
Fax: 0345 2318-913

Internet:
http://www.statistik.
sachsen-anhalt.de
E-Mail:
pressestelle@
stala.mi.sachsen-
anhalt.de